Erstes Outfit, kein Plan

  • Hallo,


    vielleicht habe ich in den Semesterferien mal Zeit auszugehen. Nur habe ich noch keine Klamotten und natürlich auch keine Ahnung, da ich erst neu in der Szene bin.
    Außerdem habe ich noch etwas Schiss mich so anzuziehen.


    Wisst ihr was man so als Einsteiger anziehen kann?
    Oder lieber erstmal weiter normal angezogen sein?


    Und muss man schon Industrial können, wenn man wie ein Cyber angezogen ist?


    tritium

  • Also ich habe auch erst im Sommer angefangen und habe erst die Haare fertig ^^ Will auch im Winter weiterbasteln.
    War bisher einmal mit FrauFrosch in Bremen (Aladin), allerdings ohne Cyberzeug. Ich denke aber nicht dass es einen Weltbewegenden Unterschied macht ob ich dann da als Cyber auftauche. Das war allgemein mein erstes mal "richtig" in nen Club, und trotz nur geringer Tanzerfahrung fand ich es relativ gut.


    Was die Kleidung angeht bin ich mir auch noch sehr unsicher, wie genau ich das mache etc. Meine Haare (Cyberfalls genannt) habe ich ja schon, und zum kompletten Outfit werde ich mir wohl noch was einfallen lassen müssen:D


    Wenn du dir die Falls zusammenstellen willst kann ich dir diesen Shop hier echt empfehlen: http://www.cyberstoff.de der ist von dem Admin dieses Forums hier. Geht recht schnell, und ich bin mit 70€ für meine Cyberfalls davongekommen ^^


    Da du wahrscheinlich eh nicht viele Cyber triffst, egal wo du bist, wirst du wohl auch nicht gezwungen werden Industrial zu tanzen. Habe zwar mit dem Industrial keine Erfahrung, aber im Aladin wurde ich auch als Anfänger von anderen Goths nicht komisch beäugt oder so :D


    Viel Glück und Willkommen ^w^

  • Hast du dir schon ne Farbe überlegt? Oftmals bestehen Cyber-Outfits aus schwarz und einer Farbe. Manchmal auch nur schwarz oder auch weiß mit Farbe, je nachdem, worauf du Bock hast.


    Als einsteiger-Outfit sind oft Hardstyle- oder Raverhosen (eBay, sonst hab ich ne schwarz-orangene noch da, die ein neues herrchen sucht) anzutreffen, dazu ein bedrucktes Tshirt. Kannst du dir zB bei spreadshirt gut individualisieren lassen. Biste vllt mit 25€ dabei. So ne Hose geht in der Regel bei 60€ los, ne Phatpants (shufflehose aus Australien) mal eben 170.
    Dazu noch Accessoires wie Armstulpen (Netzarmstulpen gibt es zB ab und an mal bei claires, ca 7€). Ne zerissene Nylon Strumpfhose mit eingeschnittenem Schritt ist auch ganz nice als "Armlinge".


    Hairfalls...joa, entweder Dreadfalls (gibts in Farbkombinationen an einer Haarklammer oder an Gummibändern) oder Cyberlox (siehe Cyberstoff.de) oder eine Kombination aus beidem. Wie die dann befestigt werden an deinem wallend Haar, sehen wir dann.


    Ne Goggle ist einfach nur ne Schweißerbrille ausm Baumarkt, gepimpt mit Farbigen Scheiben, schraubnieten, AquariumsSchläuchen, etc. Wir haben einen extra Google-Thread, benutz die SuchFunktion (Google-Sammelthread heißt der...not sure...)


    Mehr fragen? Hau raus!

  • Hallo,


    habe mich gerade hier ganz neu angemeldet und bin gleich auf dieses Thema hier gestoßen :)
    Mir geht es genau so wie tritium - bin seit kurzem über die Musik auf die Szene gestoßen und mir stellen sich die exakt gleichen Fragen... (so gut keine Ahnung von den Klamotten und was man so am Anfang anziehen könnte, ein bisschen Schiss und auch die Frage ob man wenn man sich entsprechend kleidet nicht auch schon tanzen können sollte?)


    Ich habe auch schon aus Neugier gefühlt das halbe Internet auf den Kopf gestellt auf der Suche nach Klamotten bzw auch Ideen für eigenes - kann es sein, dass man generell nicht mehr all zu viel dazu findet?


    (Vielleicht habe ich auch die falschen Vorstellungen was sein 'müsste'...)




    Habe mich schon sehr über die hier bereits stehenden Antworten gefreut! An diejenigen die hier schon geantwortet haben auf jeden Fall schon mal ganz vielen Dank!^^



    ~gottestteilchen

  • Nun, das ist ja eher ein generelles "Problem" und kein szenebezogenes.
    Hast du generell Probleme mit der Schüchternheit, zB beim Telefonieren? Sonst könnte man mit Skype-Runden dagegen angehen.
    Du kannst auch mal oben auf "Mitgliederkarte" gehen und schauen, wer bei dir umme Ecke wohnt, vllt ist ein gemeinsamer Partybesuch drin?
    Ich glaube, Konfrontation hilft da am besten....


    Zum Tanzen: Ich hatte auch erst mein Outfit, als ich mit tanzen begann. In erster Linie gehts ums Spaßhaben, Industrial dance ist kein "Einstiegskriterium", um Cyber sein "zu dürfen". Für viele gehörts einfach zusammen, aber wie gesagt, Spaß ist angesagt. Viele Tänzer haben zb auch kein Outfit unx bezeichnen sich nicht als Cyber.
    Du kannst dir zum "lernen" Youtube-Videos von Tänzern ansehen (Ich liebe das Video zu Industrial Tracker von biochemical). Zappel erstmal drauf los, um ein Gefühl für den Rhythmus zu bekommen, schau dir kleinere Moves ab, die Beinbewegung, etc geht am Besten vor nem Spiegel und runtergezogenen Jalousien....irgendwann schaut man sich was ab, wandelt ab, schafft neues. Einige haben Bauchtanz mit reingemacht, Shuffle, Tecktonic.....es muss einfach zu dir passen, dich repräsentieren, wenn du keine Lust auf bewegungen hast, lass sie weg (ich verschränke/überkreuze meine Arme nie über den Kopf, hab mir schon beim runterziehen zu Oft die Brille vom Kopf gerissen :D )
    Es geht beim lernen da aber nicht um Imitation, sondern um Inspiration. Natürlich kann man einige Schritte, Moves nur kopieren, unweigerlich. Aber wenn du dir verschiedene Menschen und damit den Tanzstil anschaust, wirst du Unterschiede sehen. Mach daraus dein Eigenes Ding.

  • Also das schüchterne kenne ich nur zu gut, ich bin auch meist alleine unterwegs. Mit dem kompletten Anzug durch die Stadt zu gehen heißt schon Überwindung. Aber meist lohnt es sich, die Leute im Club freuen sich mal wieder einen Cyber zu sehen, sind ja wirklich selten geworden, wurde selbst auch mal von dem Clubbesitzer angesprochen das es schade ist das so wenige von uns noch gibt. Und auch von den Besuchern habe ich oft ein positives Feedback bekommen. Man brauch noch nicht einmal selbst auf die zukommen, das passiert automatisch, man kommt ins Gespräch und wird dann zu weiteren Feiern eingeladen, so ist es mir zumindest ergangen. Und wie gesagt, bin selber verdammt schüchtern. Aber ich habe mir gesagt Augen zu und durch und oft ist dass das Beste was man in so einer Situation machen kann. Klar gibt es Leute die einen eher belächeln, oder sogar auslachen, aber was soll Dir sonst passieren? In einem Ohr rein im anderen raus, das Leben ist zu kurz um sich mit solchen Albernheiten rumzuschlagen.
    Und tanzen kann ich auch nicht richtig, aber es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen. Ich selber sah darin eher eine alternative zum Stressausbau, das ich dabei vielleicht nicht sonderlich professionell aussah war mir dann egal. Hauptsache man bleibt sich irgendwo treu und versucht nicht jemand zu sein der man nicht ist.

  • Ich muss mich den Vorrednern anschließen was das Thema Schüchternheit betrifft (ganz vielen Dank ihnen für die Tipps!):
    Habe selbst auch ziemliche Probleme mit der Schüchternheit und mich bisher noch nicht all zu viel getraut. Aber bei dem was ich dann doch gemacht habe, hat es mir auch schon öfters geholfen innerlich "Anlauf" zu nehmen und dann: 3...2...1...los gehts! (Hilft bei Vorträgen auch ungemein - egal wie groß das Publikum ist^^) - das klappt zugegeben nicht immer aber einen Versuch ist es allemal wert :thumbup:;)


    @tritium : Natürlich ist das, wie schon angeklungen, auch immer die Frage wie groß Deine Schüchternheit ist (Frage dazu @FrauFrosch : Könnte/Sollte man dazu vielleicht einen separates Thema aufmachen um besser darauf einzugehen? )


    Was das Tanzen angeht ist mir noch eine Frage gekommen die ich gerne noch in einem neuen Thema (sofern die Suche dazu nicht schon etwas findet) stellen würde.





    Ich möchte jetzt nicht ganz so weit weg vom eigentlichen Topic "Erstes Outfit" gehen, deshalb mal noch zwei Fragen dazu:
    Was für (ich nenne es jetzt mal:) "Grundanforderungen" sollte denn eine gute Hose erfüllen (Design/Machart/Qualität/...)?
    und:
    Kann es sein, dass man, gerade was gute Hosen betrifft, kaum noch etwas in den Läden findet?




    ~gottesteilchen

  • schüchter? Was dagegen tun :this:


    Zu den Klamotten: Die beliebten und üblichen Tanzhosen findest du kaum oder eher garnicht in normalen Bekleidungsgeschäften. Vielleicht in gut sortierten Szeneshops, also in der Richtung Gothic, obwohl da auch schon viele wieder ihr Sortiment von schwarz-bunt auf schwarz-schwarz gestellt haben. Online biste da am besten dran.
    Einige bevorzugen Army/Bundeswehr-Hosen jeglichen Anbieters, andere schwören auf die Marke Amok (gibt es die noch?). Meine ist von Poizen Industries, soviel ich in Erinnerung hab (Schwarz mit Orange, jemand interesse? :D ) Das Material ist dabei Variabel, entweder Jeansartiger Stoff, bishin zu dünnem Sport-Material, was ich am ehesten mit Fallschirmstoff vergleichen würde. Schau dich einfach bei Ebay um. Einige Kerle tragen auch Röhrenhosen, muss man drauf stehen. Gothic Herrenröcke können auch sehr nice sein, bei Johns Cyberstoff.de bekommst du auch Reflektorbänder, die man einfach einklippen kann.

  • Einige Kerle tragen auch Röhrenhosen, muss man drauf stehen.


    Was ist falsch an röhrenhosen? :D Ich trage sie mitlerweile sehr gerne :P
    Kauf erstmal Sachen die möglichst gut mit vielen accessoires und anderen Klamotten kombinieren kannst.
    Ich hatte am anfang ne 08/15 Bondagehose, an die ich dann später ne 3m stahlkette montiert hatte.
    Persölich trage ich sehr gerne oberteile von re-agenz.de (ziemlich teuer aber gut verarbeitet. Kaufe eigentlich nur, wenn es runtergesezt ist)
    Von Lackhosen rate ich eher ab. Hatte meine ca. 12 mal an und ist fast nicht mehr tragbar. Da rate ich eher zu Latex oder Leder.

  • Alleine ist sowieso blöd. Mein "erstes Mal" (klingt irgendwie schräg...) war in Begleitung von Freunden, die mit mir zusammen gegangen sind. Bei mir in der Stadt bin ich wohl gefühlt der einzige oder vielleicht sogar der letzte Cyber. Also musste ich mich zwangsläufig irgendwann daran gewöhnen alleine zu gehen. Oder ich habe die Haarteile und Goggles für den Weg in nen Rucksack gesteckt, das geht natürlich auch.

  • Wir haben vieeele inaktive mitglieder...achte dabei auf das "zuletzt online"-datum.
    Sonst mache einen thread im entsprechenden partyforum, und drage da einfach, ob jemand bock hat.

  • Klar!
    Ich selber trage zB skaterschuhe von DC oder DVS. Die schuhe, die du ausgesucht hast, sind echt passend und absolut ausreichend.
    Solang du keine Chucks trägst, ist alles gut :D

  • Wenn die weisse kappe unter den Puschels hervorschaut, macht sie das noch so geilste Outfit kaputt...
    Stell dir ne Frau im Bodenlangen schwarzen Abendkleid vor....und wenn sie läuft, sieht man Chuck-Spitzen hervorlugen....